Bahnhofsplatz Klobenstein

Ort

Klobenstein

Bauherr

STA – Südtiroler Transportstrukturen AG

Planung

Roland Baldi Architects

Mitarbeiter

Sila Giriftinoglu

Fertigstellung

2021

Foto

Oskar Da Riz

 

Platz da!

Roland Baldi Architects haben im Rahmen des Umbaus des Mobilitätszentrums Klobenstein, bestehend aus Busbahnhof, Parkplatz und Pendlergarage, auch einen neuen, offenen und großzügigen Bahnhofsvorplatz für Anwohner und Besucher gestaltet. Touristen können sich an den zentral positionierten Wanderkarten Orientierung verschaffen, Einheimische setzen sich zu Freunden an die belebten Tische der Bahnhofsbar. Der Bodenbelag, besteht aus sich abwechselnden Streifen aus grünen und rotbraunen Porphyrwürfeln und überzieht wie ein Teppich den gesamten Vorbereich des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes und spannt sich bis an die Gleise. Die verschiedenen Porphyrstreifen sind teilweise durch kleine Grünbereiche oder Sitzgelegenheiten unterbrochen. Vor dem neuen Platz wurde ein Kreisverkehr sowie einige wenige Autostellplätze als Kiss and Ride Zone errichtet. Geblieben ist die Geiß, eine vom Künstler Franz Messner geformte bronzene Skulptur einer Ziege, die über ihren Spiegel mit den Spatzen kommuniziert, die vom Dach des Bahnhofs Neues pfeifen: Platz da!