Kulturzentrum
Zone Rosenbach
Bozen

Ort

Bozen

Bauherr

Autonome Provinz Bozen

Planung

Roland Baldi Architects

Mitarbeiter

Thorsten Götz,
Thomas Kienzl
Yvonne Lindner
Harald Kofler
Rinaldo Zanovello
Karin Kretschmer

Fertigstellung

2011

Foto

Oskar Da Riz

Foto

Oskar Da Riz
Das vom Platz aus erschlossene Kulturzentrum im Bozner Rosenbach-Viertel besteht aus einem kubischen, gläsernen Volumen mit Bibliothek und Bürgerzentrum, das von dem in Form und Material völlig konträren Körper des Multifunktionssaales durchdrungen wird. Die gläserne Hülle unterstreicht den öffentlichen Charakter des Gebäudes und erlaubt wechselseitige räumliche Bezüge zwischen Innen und Außen. Man betritt das Erdgeschoss über ein teilweise zweigeschossiges Foyer mit Bar und Garderobe, von dem aus der Multifunktionsraum erschlossen wird. Eine Galerie im ersten Obergeschoss mit Ausblick auf das Foyer führt zu den Räumen des Bürgerzentrums. Die Stadtteilbibliothek erstreckt sich über die oberen zwei Geschosse, die über eine zum Platz hin orientierte Treppe miteinander verbunden sind. Unten befinden sich Zugang, Ausleihe, Information, Kinderbereich und Lesesaal mit Zeitungsecke, im oberen Geschoss Handbibliothek, Mediathek, Verwaltungsbüro und Lager. Die konzeptuell innovative Vielseitigkeit des Hauses entwickelte sich im Laufe der Zeit zum Besuchermagneten.