Landesbauhof Salten
Schlern

Ort

Bozen

Bauherr

Autonome Provinz Bozen

Planung

Roland Baldi Architects Thomas Simma

Mitarbeiter

Thorsten Götz
Thomas Kienzl
Sigrid Fischer-Colbrie

Wettbewerb

2005

Fertigstellung

2008

Foto

René Riller
Der Landesbauhof Salten Schlern wurde im Kontext der vom Büro entwickelten modularen Corporate Identity der Südtiroler Straßenstützpunkte gebaut. Südlich der Einsteinstraße in Bozen gelegen, bildet der Landesbauhof den Auftakt des neuen, westlich davon gelegenen Gewerbegebietes. Die Zufahrt wird durch den dreigeschossigen Bürobaukörper signalisiert, der in einen niedrigeren Hallenbereich mit Remisen und Werkstätten übergeht, die alle entlang der Einsteinstraße liegen. Parallel zu diesem Volumen folgt südlich ein weiterer Remisenblock mit Umkleiden, Aufenthaltsraum und überdachter
Lagerfläche. Die Gebäudehülle ist mit anthrazitfarbenen
Sandwichpaneelen verkleidet, die orangen Fassadenausschnitte, insbesondere bei den Fensterlaibungen, schaffen einen lebhaften
Kontrast. So entstand ein Gebäude, das sich aufgrund der Aufteilung der Funktionen auf verschiedene Volumen und unterschiedliche Höhen
wohlwollend von üblichen monotonen Gewerbeblöcken absetzt.