Straßenstützpunkte Graun, St. Pankraz, Sigmundskron

Ort

Graun, St. Pankraz, Sigmundskron

Bauherr

Autonome Provinz Bozen

Planung

Roland Baldi Architects
Thomas Simma

Mitarbeiter

Thorsten Götz
Thomas Kienzl
Sigrid Fischer-Colbrie

Wettewerb

2004

Fertigstellung

2006

Foto

Oskar Da Riz

Die Besonderheit des Gebäudes liegt in der Fassade: Der matt schimmernde kristalline Glanz der homogenen Hülle erweckt den Eindruck von Schnee. Eine Assoziation, die auf die Produktpalette des Unternehmens verweist, die zu den weltmarktführenden Herstellern von Anlagen zur Kunstschneeerzeugung zählt. Die Struktur der Fassade lässt die einzelnen Geschossebenen erkennen. Die ganzflächige Verkleidung aus opakem Profilbauglas ermöglicht eine natürliche Belichtung sämtlicher Produktions- und Lagerhallen, wie durch eine Schneedecke hindurch wird das Tageslicht mild und homogen in den Innenraum gestreut. Die diversen Arbeits- und Funktionsbereiche des Betriebes sind innerhalb des Gebäudes vertikal angeordnet. Die entsprechenden „Geschossschichten“ sind teilweise gegeneinander verschoben und bilden so unterschiedliche Außenräume, zum Beispiel die Überdachung der Rampe oder die Testfläche für Schneekanonen.